Isas Casa

Home

Startseite
Archiv
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren

Me

Über...

Kochen

Ab hinter'n Herd!

Backen

Die Backstube

Desserts

Leckereien aller Art

Dips &

Dressings

hier entlang

Deko

Deko

Tipps A-Z

Tipps A - Z

Partner

*klick hier*
powered by
myblog.de

Him-Creme @ IsasCasa

Himbeer–Wickeltorte mit Quark

Zutaten für ca. 12 Stück:

Für den Biskuitteig:
5 Eier
175 gr. Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Salz
1 Beutel ( biskuit-apart Backhilfe 25 gr. Von Küchle )
125 gr. Mehl
75 gr. Speisestärke
1TL Backpulver

Für die Creme:

200 gr. Himbeeren
6 Blatt weiße Gelatine
100 gr. Zucker
2 Pck. Vanillezucker
200 gr. Quark
400 ml. Sahne

Außerdem:

Himbeeren
200 ml Sahne
2TL ( „san apart“ von Küchle )
gehackte Pistazien
Minzblättchen

Vorbereitung:
Den Backofen auf 220°C (Umluft 200°C vorheitzen).
Die Himbeeren verlesen.

Fertigstellung:
Die Sahne für die Verzierung mit dem „san apart“ steif schlagen. Mit 2/3 der Sahne die Torte rund herum bestreichen. Die restliche Sahne mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten auf die Torte spritzen. Die Torte kaltstellen. Die Torte mit Himbeeren, Pistazien und Minzblättchen dekorieren.

Zubereitung:

1. Die Eier mit 6EL Wasser, Zucker, Vanillezucker, Salz und ( biskuit-apart ) mit dem Elektrischen Rührgerät auf höchster Stufe aufschlagen.
2. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen. Nach und nach auf die Eicreme geben und mit einem Schneebesen gut unterheben.
3. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Die Masse darauf geben und glatt streichen. Im vorgeheitzen Backofen auf der mittleren Schiene etwa 12 Minuten backen.
4. Herausnehmen, den Biskuit etwa 5 Minuten auskühlen lassen und auf ein mit Zucker ausgelegtes Küchentuch stürzen. Das Backpapier abziehen und den Biskuit erkalten lassen.
5. Anschließend die erkaltete Biskuitplatte von der langen Seite her mit einem scharfen Messer in 5 Streifen von je etwa 5cm Breite schneiden.
6. Für die Himbeercreme die weiße Gelatine in kaltem Wasser nach Anweisung auf der Packung einweichen. Anschließend gut ausdrücken.
7. Die Himbeeren für die Creme mit dem Zucker sowie dem Vanillezucker in einen kleinen Topf geben und auf einer Kochstelle leicht erwärmen.
8. Die Gelatine in den Himbeeren vollständig auflösen und abkühlen lassen. Anschließend den Quark nach und nach mit den Himbeeren verrühren.
9. Die Sahne steif schlagen. Etwas Sahne in den Quark rühren, danach die restliche Sahne unterheben. Die Himbeercreme auf die Biskuitstreifen verteilen.
10. Auf einer Tortenplatte einen Biskuitstreifen zur strecke aufrollen. Übrige Streifen um die Schnecke legen, andrücken. Torte wie oben beschrieben fertigstellen.

Tipp für ganz Schnelle:
Nehmen Sie einen Biskuitboden, den Sie selbst schon mal gebacken haben.
Statt Himbeeren nehmen Sie fertige Rote Grütze und geben Sie es in die Creme.
Den Biskuitboden erst mit der Creme bestreichen und dann in steifen schneiden.
powered by
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de